22 kostenlose & Low Budget Marketing Ideen für Unternehmen und Start-Ups

Neural Coupling und die Wirkung im Webdesign

Share This Post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Kleine Unternehmen müssen oft mit einem knappen Marketingbudget arbeiten, was eine große Herausforderung sein kann. Die gute Nachricht ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, wie Sie sich bei Ihren Kunden vermarkten können, ohne viel (oder überhaupt kein) Geld auszugeben.

Als Geschäftsinhaber haben Sie wahrscheinlich nicht die Zeit, diese kostenlosen Marketingideen zu recherchieren und zu identifizieren, deswegen haben wir die für Sie zusammengestellt. In diesem Beitrag finden Sie eine Vielzahl von kostenlosen und Low-Budget-Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen zu vermarkten, unterteilt in drei Kategorien:

  1. Kostenlose und schnell umzusetzende Marketingideen
  2. Kostenlose Marketing-Ideen, die ein wenig mehr Aufwand erfordern
  3. Schnell umzusetzendeMarketing-Ideen, die ein wenig mehr Budget erfordern

Lassen Sie uns also mit diesen Marketingstrategien beginnen, die keine Delle in Ihre Brieftasche machen werden.

Kostenlose und schnelle Marketing-Ideen

Diese Strategien sind zu 100 % kostenlos und erfordern keinen großen Aufwand an Ressourcen oder Zeit (denn wir wissen, dass Zeit Geld ist).

1. Erstellen Sie ein kostenloses Google My Business-Konto

Besonders für lokale Unternehmen ist ein Google-Geschäftsprofil zu einer der effektivsten kostenlosen Marketingstrategien geworden. Dieser kostenlose Eintrag ermöglicht es Ihrem Unternehmen, auf Google Maps, im lokalen Bereich der Google-Suche und im Knowledge Panel auf der rechten Seite für markenbezogene Suchen angezeigt zu werden.

Ein Beispiel für ein Google Business-Profil, das von Google Maps aufgerufen wird
Ein Beispiel für ein Google Business-Profil, das von Google Maps aufgerufen wird

Damit Ihr Geschäftsprofil in Google Maps oder in den lokalen Suchergebnissen weiter oben angezeigt wird, müssen Sie Ihr Geschäftsprofil optimieren, und um es zu optimieren, müssen Sie den Besitz des Profils verifizieren – dies geschieht über Ihr Google My Business-Konto.

 

2. Posten und sich engagieren in den sozialen Medien

Die Steigerung des Engagements in den sozialen Medien und der Aufbau einer Community ist eine kostenlose Möglichkeit, Ihr kleines Unternehmen zu vergrößern und gleichzeitig die Persönlichkeit Ihrer Marke zum Ausdruck zu bringen und Vertrauen bei Ihrem Publikum aufzubauen. Erstellen Sie Geschäftskonten und beteiligen Sie sich an den großen Social-Media-Sites – Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter, YouTube und mehr. Das ist etwas, was Sie tun können, wann immer Sie ein paar Minuten Zeit haben.

Mögliche Ideen, zu was man auf Social Media posten kann:

  • Ihre Blog-Beiträge promoten, die den Traffic auf Ihre Website lenken.
  • Führen Sie einen direkten Dialog mit Ihren Followern, um die Stimme Ihrer Marke zum Ausdruck zu bringen und mehr Engagement zu erzielen.
  • Führen Sie Umfragen durch und bitten Sie um Feedback.
  • Nehmen Sie Auszüge aus längeren Inhalten und erstellen Sie schnelle und informative Beiträge, die leichter zu verdauen sind.

Was auch immer Ihre Motivation ist, stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig aktiv und proaktiv auf Ihren Social-Media-Konten sind. Denken Sie an: Konsistenz, Gemeinschaft, Zusammenarbeit und Engagement.

Für weitere Hilfe bei kostenlosem Social Media Marketing, kontaktieren Sie uns!

 

3. Verwenden Sie Hashtags!

Eine weitere kostenlose Marketingtaktik, die Ihre Reichweite vergrößern kann, ist die Verwendung von Hashtags in Ihren Social Media Beiträgen – auf Instagram, Twitter und TikTok, aber auch auf Facebook und LinkedIn.

Breite oder trendige Hashtags können Ihnen helfen, Ihre Markenidentität zu stärken, aber sie sollten nicht die einzigen Hashtags sein, die Sie verwenden. Spezifischere Hashtags (verglichen mit SEO: Eine Art Long-Tail-Keywords) sind gut, wenn Sie Ressourcen oder Ratschläge bereitstellen. Ortsbezogene Hashtags sind ein Muss, wenn Sie ein lokales Unternehmen sind. Und vergessen Sie nicht die benutzerdefinierten Hashtags! Verwenden Sie eine Mischung aus verschiedenen Hashtag-Typen in Ihren Beiträgen, damit sie die Menschen erreichen, für die sie bestimmt sind.

 

4. Markieren Sie Personen in den sozialen Medien

Das Taggen Ihrer treuen Kunden, Markenevangelisten oder sogar benachbarter Unternehmen und Anbieter in sozialen Medien kann die organische Reichweite Ihres Unternehmens auf ein neues potenzielles Publikum ausweiten, Ihnen helfen, Ihre Anhängerschaft zu vergrößern und möglicherweise sogar mehr Kunden zu gewinnen. Sie sollten Ihre Follower auch dazu ermutigen,  Ihren Geschäftsstandort in ihren Beiträgen zu markieren.

Kostelose und Low-Budget marketing Maßnahmen: Social Media Tagging
Dior markiert die „Ambassadoren“ der Marke um die Reichweite zu erweitern

 

5. Auf Linkedin posten!

LinkedIn ist eine wichtige Plattform, die oft nicht ausreichend genutzt wird. Fügen Sie nicht nur Netzwerkverbindungen hinzu und melden Sie sich ab; treten Sie in den Dialog mit den Verbindungen, die Sie herstellen, teilen Sie Ihre Blogbeiträge und Angebote, treten Sie Foren bei und tragen Sie zu ihnen bei, und teilen Sie die Qualitätsinhalte anderer.

Indem Sie anderen Fachleuten die Möglichkeit geben, sich weiterzuentwickeln, und Ihre potenziellen Kunden aufklären, können Sie Ihre Marke aufbauen und Vertrauen und Respekt in Ihrer Branche gewinnen. Ermutigen Sie außerdem alle Ihre Mitarbeiter, ebenfalls auf der Plattform aktiv zu werden!

 

Kostenlose Marketingideen, die ein wenig mehr Aufwand erfordern

Diese Strategien sind zwar immer noch kostenlos, aber sie erfordern ein wenig mehr Investition an Zeit und/oder Aufwand. Aber die gute Nachricht ist, dass in der Regel die Strategie umso effektiver und der Erfolg umso nachhaltiger ist, je mehr Aufwand sie erfordert.

 

6. Entwickeln Sie einen E-Mail-Marketingplan

E-Mail-Marketing ist eine sehr gute und wichtige Möglichkeit, um neue Besucher zu gewinnen und die Beziehungen zu Ihren bestehenden Kunden zu pflegen. Und obwohl E-Mail-Marketing nicht neu ist, ist es immer noch eine der – wenn nicht sogar die – zuverlässigste Methode, um eine hohe Rendite für Ihre Marketing-Investitionen zu erzielen. Tatsächlich hat E-Mail Marketing dern größten ROI (Return of Investment) von alles Werbekanälen. Hier ein paar Ansätze, wie Sie das auch erreichen können:

  • Stecken Sie Gedanken und Kreativität in Ihre Betreffzeilen, und halten Sie diese kurz und knackig.
  • Bauen Sie Pop-Ups auf Ihrer Seite ein, um Besucher aufzufordern, ihren Newsletter zu abonnieren. Am besten bieten Sie auch was dafür an (z.Bsp. 10% Rabatt auf die erste Bestellung)
  • Stellen Sie sicher, dass jede E-Mail ein Angebot enthält, das Ihre Leser zu einem nächsten Schritt ermutigt.
  • Verfolgen Sie Ihre Leistung und führen Sie A/B-Tests durch, um herauszufinden, welche Texte und Angebote bei Ihrer Liste gut ankommen.
Avocadostore bietet 5% Rabatt auf die erste Bestellung, wenn man deren Newsletter abonniert
Avocadostore bietet 5% Rabatt auf die erste Bestellung, wenn man deren Newsletter abonniert. Quelle: avocadostore.de

Weitere einfache E-Mail-Marketing-Ideen:

Pflegen Sie Ihre Abonnenten langsam per E-Mail, bis sie bereit sind, zahlende Kunden zu werden.

Starten Sie Ihre Werbe-E-Mail-Kampagnen mit einem kostenlosen E-Mail-Marketing-Dienst wie MailChimp.

 

7. Machen Sie lokales SEO

Das Beste an Googles Algorithmus ist, dass er darauf ausgelegt ist, die genauesten, hochwertigsten und relevantesten Inhalte für jede beliebige Suchanfrage zu liefern. Es gibt kein Pay-to-Play, so dass das Spielfeld geebnet wird und kleine Unternehmen mit großen Konkurrenten um die ersten Plätze auf der Seite konkurrieren können.

Lokales SEO ist kostenlos, kann aber einige Zeit in Anspruch nehmen, also fangen Sie jetzt an und arbeiten Sie weiter; die Vorteile können im Laufe der Zeit enorm sein. Hier sind einige lokale SEO-Must-Dos:

  • Fügen Sie ortsbezogene Schlüsselwörter (z. B. „Bäckerei in Portland“) in die Titel, Überschriften und den Inhalt Ihrer Hauptseiten ein.
  • Tragen Sie sich in Online-Verzeichnisse ein und stellen Sie sicher, dass Ihre Informationen auf allen Plattformen identisch sind.
  • Veröffentlichen Sie Seiten oder Blog-Beiträge, die sich speziell auf die von Ihnen bedienten Stadtteile beziehen.
Kostenlose und low Budget Marketing-Maßnahmen: Local SEO
Gutes Local SEO kann Sie auf Googles 3-Pack bringen, wie oben gezeigt.

8. Erstellen Sie schöne und ansprechende Infografiken

Infografiken sind wahnsinnig mächtig als Marketing-Tools. Sie sind ein visueller Augenschmaus, leicht verdaulich und werden gerne geteilt, so dass sie eine gute Möglichkeit sind, den Empfehlungsverkehr und die Anzahl der Backlinks zu erhöhen.

Einen Designer zu beauftragen, um eine erstklassige Infografik zu erstellen, kann teuer werden, aber Sie können mit kostenlosen Tools wie Canva, Adobes kostenlosen Vektor-Kits oder Visme, die alle Elemente bereitstellen, die für eine clevere, teilbare Infografik benötigt werden, Ihre eigene Infografik kostengünstig erstellen. Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Schauen Sie sich Visual.ly an, um sich inspirieren zu lassen. Dort finden Sie Beispiele für Anfänger und Fortgeschrittene, die Sie durchstöbern können.

Wenn Sie keine originellen, geschützten Daten haben, die Sie in einer Infografik verwenden können, können Sie vorhandene Daten finden und ihnen neues Leben einhauchen. Staatliche Daten finden Sie unter data.gov oder The Census Bureau. Globale Statistiken finden Sie bei UNICEF und der Weltgesundheitsorganisation. Letztendlich müssen Sie Datenquellen finden, die sich auf Ihre Branche und die Interessen Ihrer Zielgruppe beziehen. Aber es gibt eine Menge frei verfügbarer Daten da draußen!

 

9. Beanspruchen Sie kostenlose Werbekredite

Auch wenn massive Werbekampagnen Ihr Budget übersteigen, gibt es oft Rabatte und Gutscheine für Facebook oder Google Ads. Einige Webhosting-Dienste bieten Werbe-Rabattcodes als Teil ihrer Mitgliedsangebote an. Prüfen Sie, ob das bei Ihnen der Fall ist. Natürlich ist es einfach, die Promo zu erhalten, aber Sie sollten trotzdem Ihre PPC-Kenntnisse auffrischen, um die besten Ergebnisse und Einblicke in die Zielgruppe zu erhalten.

 

10. Content Marketing

Content-Marketing ist, wenn es mit Sorgfalt betrieben wird, eine sehr effektive Taktik, die kein großes Budget erfordert, aber ziemlich aufwendig sein kann. Dies dient nicht nur dazu, Ihre Autorität, Ihr Fachwissen und Ihren aufrichtigen Wunsch, Ihrem Publikum zu nützen, zu demonstrieren, sondern auch, weil Google qualitativ hochwertige Inhalte bevorzugt, die die Fragen seiner Nutzer am besten beantworten. So wird Ihre Website bei Google besser sichtbar und bringt mehr kostenlosen Traffic.

Sie denken, Schreiben ist nicht Ihre Stärke? Denken Sie daran, dass gute Inhalte Ihr Publikum durch einfache, leicht verständliche Sprache weiterbilden – kein ausgefallener Fachjargon, sondern eher die Begriffe, die Ihr Publikum verwendet, um Antworten auf Fragen zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu erhalten. Versuchen Sie also nicht, ausgefallen zu sein, sondern teilen Sie einfach Ihr Fachwissen!

Beispiel für Content-Marketing für unsere Werbeagentur
Beispiel für Content-Marketing für unsere Werbeagentur

 

Dieser Beitrag zeigt qualitativ hochwertige Inhalte, die eine häufig gestellte Frage der wfDesign-Leser beantwortet.

Und denken Sie daran: Die meisten Dinge, die für Sie selbstverständlich sind, sind für Ihre Kunden oft fremd. Sie sind der Experte! Originaler, authentischer und nützlicher Content ist hier der Schlüssel – How-Tos, Top-Ten-Listen, Tipp-Sammlungen, Best Practices, Dateneinblicke, Thought Leadership-Stücke und so weiter.

 

11. Starten Sie einen Blog

Eine sehr gute Möglichkeit, Inhalte zu einem regelmäßigen Bestandteil Ihrer Marketingbemühungen zu machen, ist das Starten eines Blogs.

Kleine Unternehmen nutzen das Bloggen, um die Besucherzahlen auf ihrer Website zu erhöhen, das Engagement der Nutzer zu steigern, ihre Online-Sichtbarkeit zu verbessern und ihre allgemeine SEO zu stärken. Es ist eine völlig kostenlose Möglichkeit, Ihr kleines Unternehmen online zu fördern, indem Sie über Ihr Unternehmen und nützliche Informationen, die Ihre potenziellen Kunden suchen, berichten.

Kostenlose & Low-Budget-Marketing-Ideen für Unternehmen: Einen Blog starten
Das Blog „Hongkiat“ bringt interessante Inhalte für Webdesigner

Blog-Beiträge müssen nicht lang und komplex sein – sprechen Sie in einfachen Worten, zielen Sie mit jedem Beitrag auf ein anderes Thema ab und bauen Sie die Schlüsselwörter, auf die Sie abzielen, auf natürliche Art und Weise in jeden Beitrag ein.

Zudem ist es wichtig, die Themen gut zu recherchieren, zu denen man was schreiben will. Das ultimative Ziel eines Blog-Posts ist es auf die erste Seite von Google für ein Keywort zu landen, welches von Ihrer Zielgruppe oft gesucht wird. Daher ist es wichtig eine Keyword-Recherche durchzuführen, um über die richtigen Themen zu schreiben.

 

12. Machen Sie Mitarbeiter zu Markenbotschaftern

Für viele kleine Unternehmen ist die Mundpropaganda eine wichtige Marketingstrategie, um den Umsatz zu steigern. Untersuchungen zeigen, dass Kunden eher bereit sind, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen, wenn sie von Fremden davon erfahren; stellen Sie sich also den Effekt von Empfehlungen durch Freunde oder Familie vor.

Indem Sie Ihre Mitarbeiter gut behandeln und sie ermutigen, zu Markenbotschaftern zu werden, können Sie das unglaubliche Potenzial ihrer Netzwerke anzapfen. Ihre Mitarbeiter haben ein echtes Interesse an Ihrem Unternehmen, warum also nicht ihre Stimmen und sozialen Netzwerke nutzen, um ein größeres Publikum zu erreichen?

Denken Sie darüber nach, hin und wieder einen exklusiven Rabattverkauf wie eine „Freunde und Familie“-Aktion zu veranstalten. Lernen Sie, wie Sie Facebook für Ihr Unternehmen nutzen können – erstellen Sie ein Event, laden Sie Ihre Mitarbeiter ein und bitten Sie sie, es mit ihren persönlichen und beruflichen Kontakten zu teilen. Ermutigen Sie sie, den Status zu teilen und Personen zu markieren, um die Reichweite Ihrer Veranstaltung zu erhöhen.

 

13. Bilden Sie Industriepartnerschaften

Schließen Sie sich mit einem Unternehmen aus Ihrer Branche (aber nicht mit einem direkten Konkurrenten) für ein gemeinsames Projekt zusammen. Dies kann lokal und offline durch eine Art spezielles Event geschehen, oder online (was immer noch lokal sein kann) mit einem Webinar oder Werbegeschenk.

Eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen bedeutet doppelt so viel Aufmerksamkeit und Kontakt zu einem ganz neuen Publikum, das mit Ihrer Nische zu tun hat.

Industriepartnerschaften sind eine gute Marketingtaktik, da sie Kleinunternehmern Zugang zu Marketing-Know-how, Technologie und Kundenstämmen ermöglichen, die sie alleine nicht erreicht hätten. Sie müssen sorgfältig nachdenken und sich Mühe geben, wenn Sie eine profitable Partnerschaft eingehen möchten. Klären Sie die Erwartungen, setzen Sie sich mit verschiedenen Unternehmen auseinander und prüfen Sie, wie Sie zusammenarbeiten können, und führen Sie mehrere Gespräche, bevor Sie die Dinge offiziell machen.

 

14. Erstellen Sie hilfreiche Videos

Video ist ein sehr beliebtes Medium für Verbraucher, und obwohl es viel kosten kann, ein professionelles Video produzieren und auf YouTube hochladen zu lassen, müssen Sie keinen Profi einstellen. DIY-Videomarketing ist mit den heutigen persönlichen Geräten und Social-Media-Apps wie Instagram, Facebook und TikTok einfach.

Kostenlose und Low-Budget-Marketingideen per YouTube-Video
Gutes Beispiel für Erklärungsvideo. Quelle: Youtube-Channel von André Dyntar

 

Videos eignen sich besonders gut, um zu zeigen, wie man eine Aufgabe erledigt, z. B. wie man ein Video mit Premiere Pro bearbeitet oder wie man Infographiken mit Canva erstellt. Aber Videomarketing funktioniert in so gut wie jeder Branche. Um diese wichtige Verbindung mit Ihrem Publikum herzustellen, können Sie Videos erstellen:

  • Einblicke hinter die Kulissen, wie es ist, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten
  • Produkt-Demos
  • Anleitungsvideos und How-Tos
  • Interviews mit Ihren Mitarbeitern oder Branchenexperten
  • Diashows mit Bildern und Beschriftungen

Fügen Sie eine Markenbotschaft oder eine persönliche Botschaft hinzu, je nachdem, was angemessen ist. Seien Sie transparent. Beenden Sie das Video mit einer starken Handlungsaufforderung (z. B. Rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren! oder Bestellen Sie noch heute Ihre Geburtstagstorte!), und verbreiten Sie das Video auf Ihrer Website, auf YouTube und anderen Video-Hosting-Seiten, in sozialen Medien und sogar in E-Mails.

 

15. Richten Sie ein Kundenempfehlungsprogramm ein

Bieten Sie bestehenden Kunden ein kostenloses Produkt, einen Gratismonat oder eine andere Belohnung für die Empfehlung von Neukunden an. Denken Sie daran, dass Mund-zu-Mund-Propaganda sehr mächtig ist, und dass Kunden, die von anderen Kunden empfohlen werden, also Freunde sind, die Freunden von Ihrem Unternehmen erzählen, unglaublich wertvoll ist. Hier sind einige Ideen, wie Sie mehr Empfehlungen von Ihren bestehenden Kunden und Klienten erhalten können.

Einige weitere Statistiken zum Empfehlungsmarketing, falls Sie noch nicht vom Wert dieser Low-Budget-Marketingtaktik überzeugt sind:

  • 74 % der Verbraucher halten Mundpropaganda für den wichtigsten Faktor bei ihren Kaufentscheidungen.
  • Kunden, die von einem Freund empfohlen werden, kaufen mit viermal höherer Wahrscheinlichkeit.
  • 77% der Verbraucher kaufen mit höherer Wahrscheinlichkeit ein neues Produkt, wenn ihre Freunde oder Familie es empfehlen.
  • Laut Empfehlungsmarketing-Statistiken haben empfohlene Kunden eine um 37% höhere Kundenbindungsrate.

 

16. Alte Inhalte recyclen

Machen Sie das Beste aus der Arbeit, die Sie bereits geleistet haben. Wenn Sie einen Content-Hit haben, verwenden Sie ihn für andere Kanäle weiter! Verwandeln Sie ein erfolgreiches Webinar in ein Video-Tutorial. Verwandeln Sie eine Gruppe verwandter Blogbeiträge oder anderer Inhalte Ihrer Website in ein ebook, das Sie über Website-Popups oder Ihr E-Mail-Marketingprogramm bewerben können.

Scheuen Sie sich nicht davor, Ihre alten Inhalte zusammenzufassen und neu zu bewerben – die Chancen stehen gut, dass es eine Menge Leute gibt, die Ihr altes Material noch nie gesehen haben, so dass es ein frisches, 100 % neues Inhaltsstück für ein großes Segment Ihres Publikums sein wird.

Diese Strategien erfordern kein großes Werbebudget, aber Sie müssen wahrscheinlich einige Ressourcen in sie investieren – zum Beispiel, indem Sie sich bei einer Plattform anmelden oder Tickets für Veranstaltungen kaufen.

 

17. Besuchen Sie Branchen-/Netzwerkveranstaltungen

Die Teilnahme an Messen und Branchenkonferenzen ist ein kluger Weg, um Ihr kleines Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben. Diese Veranstaltungen bringen Geschäftsleute aus allen Branchen zusammen, die neue Marketingstrategien finden wollen, um ihr Geschäft auszubauen. Es ist auch eine Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und neue B2B-Kontakte zu knüpfen. Darüber hinaus bieten diese Veranstaltungen exklusive Seminare an, die Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Vertrieb, soziale Medien, Werbung und andere zeitgemäße Möglichkeiten zur Förderung Ihres kleinen Unternehmens schärfen.

 

18. Veranstalten Sie Kurse und Events

Planen Sie eine Veranstaltung oder einen Kurs, drucken Sie Flyer aus und hängen Sie sie an schwarzen Brettern in der Gemeinde aus (Bibliotheken, Cafés, örtliche Hochschulen und Volkshochschulen). Die meisten Schwarzen Bretter in den Gemeinden lassen zwar keine Werbung für Unternehmen zu, aber sie sind oft gerne bereit, einen Flyer für eine Bildungsveranstaltung oder einen Kurs auszuhängen.

Wenn Sie keine Veranstaltung ausrichten können, nehmen Sie an allen lokalen Veranstaltungen teil, die Sie finden können und die für Ihr Unternehmen von Nutzen sein könnten. Sie wissen nie, wo Sie Ihren nächsten Kunden oder Geschäftspartner finden werden!

 

19. Veranstalten Sie einen Social-Media-Wettbewerb oder ein Werbegeschenk

Die Durchführung eines Social-Media-Wettbewerbs oder eines Werbegeschenks ist eine intelligente und effektive Marketingstrategie, die nur minimale Ressourcen erfordert. Sie müssen vielleicht etwas Geld für einen Preis ausgeben oder eine kostenlose Produktdienstleistung anbieten, aber die Anzahl der Teilnehmer und die neuen potenziellen Leads, die Sie erhalten, sind den Preis auf jeden Fall wert. Wirklich knappes Budget? Sie brauchen nicht unbedingt einen super teuren Preis, um Teilnehmer zu gewinnen. Sogar ein paar Kopfhörer oder eine Tasche könnten für einige Nutzer als Anreiz ausreichen.

Kostenlose und günstige Werbemaßnahmen: Instagram Giveaway
Ein Beispiel der Marke Biotulin, die von uns betreut wird.

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Arten von Wettbewerben in den sozialen Medien, aber die Hauptidee ist, dass die Teilnehmer Ihr Unternehmen mögen, ihm folgen, es markieren oder jemanden auf Ihrem Beitrag markieren müssen, um Ihren Namen bekannt zu machen und potenzielle Kunden auf Ihre Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

 

20. Führen Sie eine Facebook-Kampagne durch

Wenn Sie nur ein winziges Werbebudget haben, könnte es immer noch ausreichen, einige Facebook-Anzeigen zu schalten! Die Kosten pro Klick für Facebook-Werbung können sehr niedrig sein.

Kostenlose und günstige Werbemaßnahmen
Durschnittlicher CPC (Cost per Click) nach industrie. Quelle: https://instapage.com/blog/facebook-advertising-benchmarks

 

21. Machen Sie mit bei lokalen Veranstaltungen oder Wettbewerben

Wenn die Stadt, in der Sie sich befinden, jährliche Feste, wöchentliche Bauernmärkte oder andere Wettbewerbe veranstaltet, sollten Sie unbedingt an diesen Veranstaltungen teilnehmen, um Ihr lokales Publikum kennenzulernen. Dies ist die beste Form der Marktforschung. Stellen Sie ggf. einen Tisch oder Stand auf der Veranstaltung auf, werden Sie Sponsor oder spenden Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung von Ihnen als Preis für eine Tombola oder einen Wettbewerb. Das ist eine kostengünstige Möglichkeit, die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu steigern.

 

22. Besorgen Sie sich schicke Visitenkarten

Besorgen Sie sich ein paar schicke Visitenkarten und geben Sie sie jedem Menschen, den Sie sehen. Jeder Händedruck sollte mit einer Visitenkarte verbunden sein. Je mehr Menschen von Ihrem Unternehmen erfahren, desto besser – selbst wenn es nur ein kurzer Blick auf die Visitenkarte ist.

 

 

Weitere Artikel